Leserbriefe : Radfahrer endlich bestrafen

-

Betrifft: „Müllauto tötete Radlerin“ vom 5. August 2004

Nicht, dass der Eindruck erweckt wird der Tod der Radfahrerin wäre nicht zu bedauern, aber eine Mitschuld dieser Fahrer, die den Bürgersteig benutzen, ist nicht von der Hand zu weisen. Ein Radfahrer auf dem Bürgersteig wird durch parkende Autos am Straßenrand verdeckt, so dass er beim Abbiegen erst im letzten Moment gesehen wird. Ist mir selbst schon als Autofahrerin, ohne dass ein Unfall passierte, so ergangen. Einen Fußgänger sieht man am Straßenrand, ein Radfahrer aber taucht plötzlich auf. Wann werden endlich die Radfahrer auf den Gehwegen, die ja auch für Passanten eine Gefahr darstellen, zur eigenen und anderer Sicherheit nicht nur mit Worten ermahnt, sondern mit der im Gesetz vorgesehenen Strafe belegt ?

Beate Kusterka, BerlinWedding

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben