Leserbriefe : Radfahrer leben auch auf Radweg gefährlich

-

„Auf die richtige Tour“ vom 19. April 2005

Sie schreiben, dass die Benutzung der Fahrbahn durch Radfahrer Unfallursache Nummer Eins sei. Das Gegenteil ist richtig: Bei der Benutzung eines Radweges anstatt der Fahrbahn steigt das Unfallrisiko um ein Vielfaches – die Radfahrer werden dort nicht gesehen (Stichwort: Abbiegeunfall). Aus dieser Erkenntnis heraus hat der Gesetzgeber schon vor sieben Jahren die generelle Benutzungspflicht von Radwegen abgeschafft. Leider weiß das bis heute kaum jemand.

Benedikt Hotze, BerlinZehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben