Leserbriefe : Schwacher Senat

-

Betrifft: „Berliner SPD gibt Bundesregierung die Schuld am Umfragetief" im Tagesspiegel vom 1. Dezember 2002

Der schwächste Senat seit 1948 hat anscheinend nichts weiter zu tun, als sein eigenes Versagen bei der noch schwächeren „SPDtut-nix-Bundesregierung“ zu suchen. In schweren Zeiten hatte Berlin (West-Berlin) immer einen starken Regierenden Bürgermeister, der gearbeitet hat bis zum Umfallen. Leider finden sich heute solche Leute wie Ernst Reuter, Luise Schröder, Otto Suhr, Walther Schreiber, Willy Brandt und Klaus Schütz nicht mehr. Diese Frauen und Männer hätten sich niemals, wie Herr Wowereit und Strieder, mit Kommunisten in einer Regierung zusammengetan.

Erhard Cielewicz, Berlin-Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar