Leserbriefe : Schwächlich

-

Betrifft: „Etzels Hof gehört nicht in unser Jahrtausend“ vom 27. Juli 2003

Die Gründe, aus denen der Tagesspiegel die Fotos der getöteten Söhne von Saddam Hussein nicht veröffentlicht hat, sind durchaus honorig. Ihre Autorin Sibylle Tönnies allerdings scheint mir krampfhaft nach Argumenten zu suchen, um ihrem Antiamerikanismus die Zügel schießen lassen zu können. Da werden lateinische Zitate bemüht, aber die Argumentation ist schwach. Die amerikanische Politik bietet mannigfache Ansatzpunkte für Kritik, dass es solcher Verkrampfungen nicht bedarf.

Wolfgang Behrendt, BerlinSpandau

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben