Leserbriefe : Semestertickets garantieren Umsätze

-

„Kein Semesterticket für FU und HU“ vom 4. Juli 2004

Dieser Artikel erinnerte mich ein wenig an meine Kindheit. „Ätsch, blöder Nachbarsjunge, weil du mein Angebot zum Spielen nicht angenommen hast, werde ich nie wieder mit dir spielen; Ungezogenheit muss bestraft werden!!!“ Nun gut, vielleicht ist man beim VBB noch nicht so weit, aber andere Unternehmen bieten ihren Großkunden saftige Rabatte, anstatt beleidigt zu sein, wenn danach gefragt wird. Einhundertfünfundzwanzigtausend Studierende, die, ob sie wollen oder nicht, im Jahr (beim Angebot der Studierendenschaft) immerhin knapp 30 Millionen Euro Umsätze garantieren, einfach so abzukanzeln, ist töricht. Nun werden die jubeln, die das Semesterticket sowieso nie wollten, und alle anderen werden sauer sein.

Oliver Zauzig, BerlinKreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar