Leserbriefe : Sozialromantiker

-

Betrifft: „Der Kanzler hat doch was vor" vom 8. Oktober 2002

„EngelenKeferisierung“ – der passende Begriff zur Blockadepolitik der Strukturkonservativen. An der hohen Arbeitslosigkeit sind die Engelen-Kefers, die Sommers, die Zwickels, die Bsirskes und die anderen Besitzstandswahrer mit schuld. Der Versuch, den alten, unzeitgemäßen Sozialstaat zu verteidigen, ist das größte Wachstumshindernis in Deutschland. Die Regierung sollte begreifen, dass der neue Sozialstaat zur Not auch ohne die stehen gebliebenen Sozialromantiker aufgebaut werden muss.

Michael Bannert, Berlin-Hermsdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar