Leserbriefe : Tränenreiche Lektüre

-

Betrifft: die Nachrufseite

Ich habe die Angewohnheit, diese Seite immer morgens in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit zu lesen. Da kann es dann schon vorkommen, dass ich mir verschämt eine oder mehrere Tränen von den Wangen wische. Diese Nachrufe sind mit dermaßen viel Einfühlungsvermögen geschrieben – Hut ab. In meinem Freundeskreis wird diese Seite auch sehr gerne gelesen.

Christina Weimann, BerlinLichterfelde

0 Kommentare

Neuester Kommentar