Leserbriefe : Warme Pullover – für Sarrazin!

„Sarrazins Sprüche: Der Finanzsenator

empfiehlt gegen hohe Energiekosten:

Zieht euch warm an!“ vom 30. Juli

Herr Sarrazin, Ihre Äußerungen rufen bei mir extremen Würgereiz hervor. Schauen Sie doch mal auf Ihren Gehaltszettel, lehnen sich dann ganz entspannt (vielleicht bei 15 oder 16 Grad) zurück und versuchen (!) darüber nachzudenken, auf wie vielen Gehaltsabrechnungen in Deutschland auch nur annähernd eine solche Summe steht …

Sie sind nichts weiter als einfach verächtlich gegenüber der Bevölkerung, die unter anderem Ihr Einkommen sichert!

Ulrike Luther,

Berlin-Zehlendorf

Als Politiker eine solche Aussage zu machen, ist leicht, wenn man so etwas aus einer vollklimatisierten Luxuslimousine macht. Ich empfehle, sofort bei Herrn Sarazzin mit den Sparmaßnahmen anzufangen. Er sollte unter Aufsicht drei Monate von 365 Euro leben, keinerlei Vergünstigungen erhalten, die Limousine wird gestrichen, er fährt Fahrrad oder geht zu Fuß. Sämtliche Einladungen, in denen er großzügig verköstigt wird, werden zurückgenommen. Wohnen sollte er in einer 30-Quadratmeter-Wohnung, ohne Heizung versteht sich. So kann er dann mit gutem Beispiel vorangehen.

Maitri Hillebrecht,

Berlin-Schmargendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar