Leserbriefe : Wem was gebührt

„ICE aus Berlin vergaß zu halten“

von Jörn Hasselmann vom 13. September

Sie berichten, dass ein ICE „vergessen“ hat, in Wolfsburg zu halten. Der ICE hat mitnichten „vergessen“, dass er halten sollte, vielmehr haben die den Ausstieg begehrenden Passagiere „vergessen“, die Aussteigegebühr zu bezahlen. Nein, den Passagieren, die in Wolfsburg einsteigen wollten und die Einsteigegebühr bereits bezahlt haben, ist kein Schaden entstanden. Sie sind ja mit dem ICE, dessen Passagiere keine Aussteigegebühr bezahlen mussten, weil sie ja in Wolfsburg gar nicht aussteigen wollten, weil sie dachten, dass der Zug in Wolfsburg nicht hält, befördert worden. Verstehen Sie? So geht das jetzt, ist doch alles ganz einfach. Oder?

Cornelia Braunsburger-Härtel,

Berlin-Lichtenrade

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben