Fußballgedicht : Deutschland heiter, Regen prasselt weiter

Unser Leser Volker Steinhoff, 65, lässt das gestrige Spiel der deutschen Elf gegen die USA dichterisch Revue passieren.

Volker Steinhoff
US-Fans schützen sich vor dem prasselnden Regen im Stadion.
US-Fans schützen sich vor dem prasselnden Regen im Stadion.Foto: dpa

In Recife

Regen unaufhörlich prasselt

Stimmung nicht vermasselt.

Doch 12 Stunden Regen

Hirne erregen:

Wie wirkt sich der aus aufs Spiel?

Wen bringt der näher ans Ziel?

Strassen Wassermassen kaum fassen

Temperaturen dagegen passen.


Regenschirme im Stadion verboten

Rain coats white angeboten.

Seleçåos ziehen im Regen ein

Zuschauer stimmen in Hymnen ein.


30 Minuten sind gespielt

Noch ist kein Tor erzielt.

Deutschland spielt ruhig überlegen.

Amerikaner halten klug dagegen, 

Kommen plötzlich gefährlich vor.

Erste Hälfte zu Ende – noch kein Tor.


Nach 15 Minuten Deutschland vor

Müller knallt ins Tor. 

So bleibt es bis zum Schluss,

Bis zum nächsten Spiel ein beijo, ein Kuss.


Regen prasselt weiter,

Deutschland bleibt heiter, 

ist weiter.


Volker Steinhoff, 65, begeisterter Tagesspiegel- Leser 

0 Kommentare

Neuester Kommentar