Meinung : Mächtiger Tausch

NAME

Die russische Tageszeitung „Kommersant“ kommentiert Putins Drohung militärisch gegen Georgien vorzugehen:

Russland schlägt den USA einen Handel vor: Irak im Tausch gegen Georgien. Der Kreml hindert das Weiße Haus nicht daran, sich den Irak vorzuknöpfen; das Weiße Haus drückt die Augen zu bei den Plänen des Kremls mit Georgien. Zumal diese Pläne ähnlich begründet werden wie die amerikanischen Vorschläge zur Lösung des Irak-Problems. Und außerdem verstecken sich in Georgien Leute, die an Terroranschlägen nicht nur in Moskau, sondern auch in den USA beteiligt waren. Dieser Logik ist nun einmal nicht zu widersprechen. US-Präsident George Bush hat mehrfach betont, dass Terroristen überall verfolgt werden müssen, wo immer sie sich aufhalten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar