Meinung : Masterplan für Meister Proper

„Reinigendes Gewitter“ vom 13. Juli

Ich bin selten sprachlos, angesichts eines Bürgerbegehrens gegen die Feinstaubbelastung in Klassenzimmern bin ich es. Da brauchen wir aber ganz dringend einen Reinigungs-Masterplan, verbindliche (selbstverständlich europaweite) Richtwerte und regelmäßige Messungen unabhängiger Institute. Das kostet, aber es geht hier ja auch um potenziell tödlichen Feinstaub in den Klassenzimmern unserer Kinder! Wenn die Feinstaub-Sorgen der Eltern so groß sind, empfehle ich das bewährte japanische Feinstaubbekämpfungs-Modell: Dort putzen die Schulkinder ihre Klassenzimmer nach dem Unterricht selbst, das kostet nichts und hat erzieherischen Wert. Man kann aber natürlich auch über ein Bürgerbegehren versuchen, den Steuerzahler zur Kasse zu bitten.

Alexander Köbe, Berlin-Britz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben