Meinung : Matthies meint: Alarme, die unser Leben verändern

Loben wir die Japaner! Sie gaben uns rohen Fisch mit Reis, Judo, Jiu-Jitsu und die Digital Video Disc, und ohne ihren Erfindungsdrang würde Vati statt langweiliger Videos immer noch langweilige Schmalfilme drehen. Doch damit nicht genug: Ein neuer japanischer Computer analysiert jetzt kleine Veränderungen in der Sprache, die Müdigkeit anzeigen. So können Piloten oder Fluglotsen rechtzeitig gewarnt werden, bevor ihnen die Augen zufallen, was allerdings nur hilft, wenn sie nicht schon schweigend schlafen und ein Kollege ihre Arbeit übernehmen kann. Alarm! Doch das ist nur ein kleiner Ausblick auf eine große Erfindung, die die Welt verändern wird. Denn bald sollte es japanischen Forschern gelingen, ein Gerät zu entwickeln, das auch Alarm gibt, wenn ein Redner andere Leute ermüdet. Wir stehen mithin vor einer neuen Ära des Parlamentarismus, ohne einstündige Kanzlerreden wie gestern, und praktisch ohne jegliche Konferenzen und Festvorträge. Offene Frage: Was wird aus all der gewonnenen Zeit? Wir könnten zum Beispiel den Japanern nacheifern und selbst Erfindungen machen. Beispielsweise ein Gerät, das langweilige Texte rechtzeitig erkennt und ... He! Was hupt denn da so penetrant?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben