Meinung : Matthies meint: Gehalt in Gefahr

Sind unsere Gehälter noch sicher? Gerade fragen wir verzweifelt, ob wir uns nach Einführung des Euro noch die Briefmarken leisten können, kaum erschüttert uns der Öko-Aufschlag für den Mallorca-Urlaub, da folgen schon die nächsten unheimlichen Meldungen. Es begann mit dem Schicksal eines turkmenischen Meteorologen, dem seine Chefs wegen dauerhaft falscher Vorhersagen das Gehalt gekürzt haben, dann folgte Herthas Marko Rehmer, der an die Mannschaft zahlen soll, weil er gegen Werder Bremen einmal zu oft an der falschen Stelle Platz genommen hatte und dem gegnerischen Stürmer verdutzt beim Toreschießen zusah. Ja, Angestellte, jetzt kommen die harten Zeiten! Die Bosse langen hin, Schlamperei ist nicht mehr gefragt, und bald werden unsere Busfahrer für jede Minute Verspätung löhnen müssen. Abzüge für Gärtner, die ihre Bäume vertrocknen lassen, Abzüge für Köche, die die Bratkartoffeln versauen, Abzüge für Lufthansa-Piloten - nein, das war eine andere Glosse. Und was wird aus uns Journalisten? Beispielsweise aus jenen, denen einfach keine Pointe, keine Pointe, keine Pointe ... Können harte Zeiten werden, Leute.

0 Kommentare

Neuester Kommentar