Meinung : Matthies meint: Unter Strukturdenkern

Es fällt uns schon seit geraumer Zeit auf, dass Ulrich Wickert gar nicht mehr so schnuffig über den Bildschirm kommt, sondern etwas rau und strapaziert wirkt. Augenringe! Da war es eine Erleuchtung, die Überschrift mit der Mitteilung zu lesen, Wickerts Frauen würden immer jünger. Muss man sich mal vorstellen: Da ist man mit Frauen zusammen, die nicht etwa im Gleichtakt altern, sondern ... Eines Tages muss die Ehe annulliert werden, weil die Gattin unaufhaltsam rückwärts auf den 14. Geburtstag zustrebt, tragisch, sowas. Leider hat sich dann herausgestellt, dass es nur um eine Frau geht, die 29 ist und damit die bisher jüngste Gefährtin des notorischen Womanizers. Aber ist Wickert selbst womöglich aus diesem Grund in eine Juvenilitätskrise geraten? Jetzt hat er in einem "Max"-Beitrag formuliert, George Bush sei zwar kein Mörder oder Terrorist, aber die Denkstrukturen seien die gleichen. Dummes Zeug, offensichtlich, und Wickert ruderte auch sogleich zurück, missverständliche Formulierung, Entschuldigung, Bedauern. Na, immerhin. Halten wir fest: Ulrich Wickert selbst wird, anders als seine jeweiligen Frauen, nicht immer jünger. Seine Denkstrukturen allerdings, so müssen wir fürchten, schon.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben