Meinung : Matthies meint: Vorspeisenwerkzeugtasche

Man ist ja so leicht zu verwirren. "Euro vor Konkursantrag" stand gestern über einer Agenturmeldung, wir dachten: oh,oh! Dann war es aber nur die in Amerika ansässige Firma Enron. Doch der Vorfall zeigt, dass es psychologisch nicht gut steht um den Euro, den uns die Banken demnächst mit einem "Starter Kit" näher bringen wollen. Ob das englisch ist? Falls ja, geben die Wörterbücher widersprüchliche Auskünfte: Es könnte sich um einen Anlasserbausatz handeln, aber durchaus auch um eine Vorspeisenwerkzeugtasche - beides ist sicher nicht besonders geeignet, den Ruf der neuen Währung zu stützen, schon gar nicht bei technisch unbegabten oder älteren Menschen. In Italien machen sie es besser: Ministerpräsident Berlusconi, dessen Ruf ja auch nicht der beste ist, hat 16 Millionen italienischen Familien zu Weihnachten einen Mini-Euro-Umrechner versprochen; offenbar will er die Dinger sogar aus der eigenen Tasche bezahlen. Das wäre für Hans Eichel zu teuer, wenngleich er die Möglichkeit hätte, in ein solches Gerät gleich noch einen Konsolidierungskursanzeiger einzubauen, damit die Deutschen wissen, wo es demnächst langgeht. Pech: Nun stehen wir ganz schön blöd da mit Anlasser und Werkzeugtasche.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben