Meinung : Mit Kruste!

-

Geht der gute deutsche Handel unter der Aldisierung zugrunde? Noch gibt es Hoffnung, und sie kommt aus Japan, wo jetzt die ersten Duftkanonen für den Einzelhandel zur Serienreife entwickelt wurden. Sie funktionieren so: Läuft ein Kunde unschlüssig durch den Laden, kauft lustlos hier Zahnpasta und dort Mineralwasser, dann nimmt ihn der Filialleiter ins Visier: Gebt dem mal einen Schuss Schweinebraten! sagt er, mit Kruste! Eine Aromawolke nebelt den Kunden gezielt ein, und er kann gar nicht anders, als zum Fleischstand zu eilen und dort willenlos zuzulangen, während er schon hinterrücks mit dem Duft von Champagnerkraut und Semmelknödeln traktiert wird. Jetzt Rotwein! kommandiert der Filialleiter – und der Umsatz klettert in enorme Höhen, sogar Tante Emma wird wieder konkurrenzfähig. Es gehört nicht viel Prophetie dazu, den Siegeszug der Duftkanonen vorauszuahnen, Missbrauch eingeschlossen. Wer sich vor den Wahllokalen mit diesen Dingern auf die Lauer legt, vermag mit einer Dosis Angstschweiß jeden Wähler nach rechts zu treiben; lädt er die Kanone hingegen mit konzentriertem Stallgeruch, profitieren die Sozialdemokraten. Was aber könnte den Freidemokraten helfen? Schade, dass Geld nicht riecht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben