Meinung : Murmansk, Pisa, Wolfratshausen

-

Ein wichtiges Grundproblem des Menschen besteht darin, dass er dort, wo er ist, nie sein will. Deshalb hat er erst die Bahn, dann das Auto und schließlich den Billigflug erfunden, um Bahn und Auto wieder überflüssig zu machen. Allein gestern hagelten so viele neue Preismeldungen in die Redaktion, dass der neue Sachstand unklar ist: 20 Euro? Oder Einsneunundneuzig? Für solche Preise fliegen wir ja praktisch egalwohin, nach Murmansk, Pisa, Wolfratshausen; es ist absehbar, dass derjenige, der seinen Flug nach Melbourne für April 2020 jetzt schon bucht und auf den Kopiloten und den dünnen Kaffee verzichtet, gleich noch ein paar hundert Euro dazu bekommt. Gleichzeitig ist klar, dass das Flugzeug auch im Nahbereich an Akzeptanz gewinnt: Flüge von Tegel nach Schönefeld können jetzt eigentlich nur noch an der Schließung von Tegel scheitern. Doch die findet sowieso nicht statt. Auch Tegel wird nämlich gebraucht, um die zivilisierte Menschheit in die Luft zu bringen, denn Fliegen ist billiger als Mieten. Was meinen Sie? Zuschriften bitte an den Tagesspiegel, Ryanair, postlagernd.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben