Meinung : Nach Aufprall verlangsamt

NAME

Wie ist das nun eigentlich mit dem Euro? Verantwortungslose populistische Scharfmacher infizieren uns seit Monaten mit der Auffassung, alles werde teurer; nun stellt sich allmählich heraus, dass sie damit völlig Recht haben. Die zuständigen Behörden dürfen das freilich im Wahljahr nicht so direkt zugeben; die Statistiker teilen also jetzt nach dreimonatigem Abwimmeln lakonisch mit, der Preisauftrieb habe sich im April verlangsamt. Na gottseidank! Aber sagt man das nicht auch von einem Formel-Eins-Rennwagen nach dem Aufprall? Überdies hat sich wohl nicht alles der Inflation wieder entzogen, denn billiger geworden sind im Vergleich zum Vorjahr vor allem PCs und Tintenstrahldrucker. Immerhin! So können nun sozial Benachteiligte dank dieser Aufklärung von Fleisch, Fisch und Gemüse auf zart gedünstete Laptops ausweichen, bei Rohrverstopfung nicht den Klempner, sondern einen Tintenstrahldrucker bestellen und so das häusliche Kostenniveau ohne Einbußen an Lebensqualität drastisch senken. Auch Pauschalreisen sind übrigens billiger geworden. Nur gibt es kein Land mehr, in dem sich wenigstens beim Urlaub noch Geld sparen ließe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar