Meinung : Nächste Finte

-

Die russische „Iswestija“ befasst sich mit den Verhandlungen um eine neue IrakResolution des Weltsicherheitsrates:

Der Krieg wird erst einmal verschoben. Die USA machen „taktische Zugeständnisse“ an die Vereinten Nationen, indem sie aus ihrem Resolutionsentwurf den Passus über die „automatische Anwendung von Gewalt“ tilgen. Aber gleichzeitig beharren die Vereinigten Staaten in ihrem Entwurf auf einem Punkt, der ihnen ganz einfach einen Vorwand für ein Eingreifen im Irak bieten könnte. Es handelt sich um die Worte „erheblicher Verstoß“. Nach Ansicht des Weißen Hauses können die USA auf jedwede irakische Verstöße gegen zuvor getroffene Vereinbarungen auch ohne Zustimmung der Weltgemeinschaft mit Militärschlägen reagieren. Nun, damit dürfte sich das vermeintliche Zugeständnis Amerikas vielleicht schon in Kürze als eine taktische Finte erweisen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben