Meinung : Namibia folgt

NAME

Die liberale österreichische Tageszeitung „Der Standard“ bemerkt zur Landreform in Namibia:

Namibias Präsident Sam Nujoma wandelt auf Mugabes Spuren: Weiße Farmer, die ihr Land nicht ausreichend bestellen, sollen nun enteignet werden. Der Hintergrund ist klar: Namibia steckt wegen der verheerenden Wirtschaftspolitik tief in der Krise. Nujoma braucht Feindfiguren. Wie in Simbabwe sollen weiße Bauern den Sündenbock geben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar