Meinung : Neue Regeln für die Community

Wie wollen wir miteinander sprechen? Was sind die Kriterien für unsere Moderation? Wir haben die Richtlinien für die Community überarbeitet und stellen den Umgang innerhalb der Community zur Diskussion.

Liebe Userinnen und User,

da wir immer wieder Rückfragen zu unseren Moderationskriterien bekommen, haben wir uns entschlossen, die Richtlinien ausführlicher zu formulieren und inhaltlich zu ergänzen. Dieser Thread soll nun dazu dienen, den Umgang innerhalb der Community zur Diskussion zu stellen und auch die Frage klären, ob sich die Community-Redaktion innerhalb der Debatten stärker zu Wort melden soll, um eine aktive und transparentere Moderation zu gewähren. Nachfolgend lesen Sie unsere aktualisierte Community-Richtlinie.

Herzliche Grüße, Ihr Atila Altun


Community-Richtlinie:

Wir freuen uns sehr, dass Sie an unseren Leser-Debatten teilnehmen möchten. Um einen fairen Umgang und eine angenehme Atmosphäre in den Diskussionen zu erreichen, möchten wir Sie auf folgende Regeln und Hinweise aufmerksam machen:

Bitte beachten Sie zunächst, dass die Kommentare, die Sie auf den Seiten von Tagesspiegel Online abgeben, öffentlich sind. Sie können von jedermann gelesen und von Suchmaschinen erfasst werden. Machen Sie in Ihren Beiträgen deshalb keine Angaben, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Dies gilt insbesondere für Post- und E-Mail-Adressen.

1. Wir legen Wert darauf, dass sich Benutzer unserer Plattform mit Respekt begegnen. Der Austausch von Argumenten ist erwünscht; persönliche Angriffe sind es nicht.

2. Mit Abgabe eines Kommentars verpflichten Sie sich, nur Inhalte zu veröffentlichen, für die Sie die Nutzungsrechte besitzen. Das Zitieren von urheberrechtlich geschützten Werken ist nur erlaubt, wenn Sie kürzere Auszüge davon verwenden und dies entsprechend durch Nennung des Urhebers kenntlich machen.

3. Beiträge müssen thematisch zum Ausgangstext oder vorangegangenen Leser-Kommentaren passen, verständlich formuliert sein und sollten Grundregeln der Rechtschreibung und Grammatik befolgen.

4. Zudem verpflichten Sie sich, keine Kommentare mit beleidigenden, obszönen oder sexistischen Inhalten abzugeben. Auch verleumderische, rassistische, gewaltverherrlichende oder andere strafbare Inhalte werden in unserem Forum nicht geduldet.

5. Diskriminierungen aufgrund von Geschlecht, Abstammung, Weltanschauung, religiöser Zugehörigkeit u.a. sind nicht zulässig.

6. Inhalte, die nur dem Zweck der Werbung dienen, werden nicht veröffentlicht.

Die aufgeführten Regeln gelten auch für von Ihnen eingestellte Links zu anderen Webportalen.

Mehrfachaccounts bergen die Gefahr einer Diskussionsverzerrung und sind deshalb nicht erwünscht. Bei Verstoß kann dies zum Ausschluss aus der Community führen.

Die Länge eines Kommentars ist auf 2000 Zeichen beschränkt.

Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Sollten Sie eine Frage oder Anmerkung zur Kommentierungsfunktion von Tagesspiegel Online haben, so wenden Sie sich bitte über folgende E-Mail-Adresse an die Online-Redaktion: forum@tagesspiegel.de.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Diskutieren.

Ihre Community-Redaktion

0 Kommentare

Neuester Kommentar