Meinung : Neuer Name, neues Glück

-

Die Bewag heißt jetzt Vattenfall. Aus Raider wurde Twix. Und aus der Bankgesellschaft Berlin soll die Landesbank Holding AG werden. Es ist ein Jammer, wieder geht ein schönes Markenzeichen verloren. Die drei gekreuzten Balken, rot, orange und blau, die den Firmensitz am Alexanderplatz überstrahlen, werden demnächst abgerissen. Das berühmte Logo verschwindet, der verruchte Name auch. Immobilien und Filz, Aubis und Landowsky, Koalitionsbruch und verlorene Milliarden. Bankgesellschaft Berlin! Man musste nur das Zauberwort sagen, und sofort lief der Film ab. Übrig bleibt nun ein mittelgroßes Kreditinstitut, das schwarze Zahlen schreibt, einen ordentlichen Vorstand hat und 2007 sogar einen privaten Eigentümer. Das kann doch jeder. Ist das noch Berlin? Es sieht ganz so aus, als wären wir auf dem Weg zu einer verwechselbaren Normalität. Bald schwebt das Logo der Landesbank über dem Alex, vier rote Streifen, unverdächtig, unauffällig. Zum Glück haben wir noch das Brandenburger Tor, den Fernsehturm und das ICC. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben