Meinung : Nicht Bulle, nicht Bär

-

Die britische „Financial Times“ warnt vor übertriebenem Optimismus nach der jüngsten Erholung an den Börsen:

Nach anerkannten Maßstäben sind Aktien in den USA noch immer über und in Europa gerade mal angemessen bewertet. Bis jetzt sind zu wenige Unternehmensberichte veröffentlicht worden, um mit einiger Sicherheit sagen zu können, dass sich die Gewinne allgemein erholt haben. Im vergangenen Jahr hat es bereits zwei andere starke Aufwärtstrends gegeben, die letztlich verpufft sind und sich dann ins Gegenteil verkehrt haben. Die größte Sorge für die Märkte bleibt die politische und wirtschaftliche Unsicherheit. Wenn der Nahostkonflikt sich verschlimmert, wenn terroristische Anschläge verübt werden, wenn sich die US-Verbraucher gemäß ihrer gesunkenen Zuversicht einmauern, so würde dies den Aussichten für die Weltwirtschaft einen weiteren Schlag versetzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar