Meinung : Nicht nach Gusto

-

„Die Presse“ aus Wien schreibt ebenfalls zur IrakResolution:

Mehrere Wochen hat es gedauert, bis im Sicherheitsrat der UNO eine Resolution zum Irak zu Stande kam - und zur Überraschung aller ist es ein ganz brauchbarer Kompromiss geworden. Ein Kompromiss, der nicht sofortigen Krieg nach Lust und Laune der USA bedeutet und andererseits Saddam Hussein Gelegenheit gibt, seinen Willen zur Kooperation mit der internationalen Gemeinschaft zu beweisen. Überraschend dabei ist, dass die bisherigen Gegner der Resolution im Sicherheitsrat letztlich alle zugestimmt haben. Möglich, dass sich Russland und China dies stillschweigend mit amerikanischen „Gegengeschäften“ abkaufen ließen. Aber dass die Parade-Araber aus Syrien und auch der Bagdad-Gönner Frankreich dafür waren, ist ein äußerst deutliches Signal an Saddam. Motto: Sogar deine Freunde verlieren die Geduld.

0 Kommentare

Neuester Kommentar