Meinung : Nicht nur ein Privileg

„Ein Zwischenruf zu Staatsdienern“

vom 2. Juni

Barbara John spricht von vielen Privilegien des Beamtentums. Sie nennt aber nur eines, die Pensionsregelung. Den Strukturunterschieden zwischen dem Arbeitsrecht und dem Beamtenrecht widmet sie kein Wort. Sie schreibt auch nicht, dass es zu den zweifelhaften Privilegien der Polizeivollzugsbeamten/innen gehört, sich von jedem Chaoten und jeder Chaotin beleidigen und mit Steinen bewerfen lassen zu müssen.

Dass die Versorgungslasten deshalb so drückend sind, weil der Bund und die Länder nur unzureichend Versorgungsrücklagen gebildet haben, scheint ihr auch nicht erwähnenswert. Also treibt Frau John doch bloß wieder die übliche Beamtenbeschimpfung.

Klaus-Peter Prüß, Berlin-Steglitz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben