Meinung : Null Toleranz

USA VERKLAGEN DIE EU WEGEN GENFOOD

-

Der Krieg ist vorbei. Vor dem Waffengang im Irak hat die amerikanische Regierung ihre Klage vor der Welthandelsorganisation gegen die Europäer noch einmal verschoben. Jetzt müssen die USA offenbar auch auf ihren Hauptverbündeten Großbritannien keine große Rücksicht mehr nehmen. Der Streit dreht sich um gentechnisch veränderte Lebensmittel. Die EU verbietet seit Jahren ihren Import. Denn die europäischen Verbraucher lehnen die HighTech-Pflanzen mit überwältigender Mehrheit ab. Überall in Europa hat es Proteste gegen das „Frankenstein- Food“ gegeben. Und Brüssel hat – aus der BSE-Krise klug geworden – entsprechend reagiert. Nur wenn die Gentech-Nahrungsmittel klar gekennzeichnet sind, sollen sie in Europa verkauft werden dürfen. Das will die EU durchsetzen. Denn sonst haben die Verbraucher keine Wahl. Für die Amerikaner hat diese Politik mit vorsorgendem Verbraucherschutz nicht das mindeste zu tun. Für die US-Regierung ist das nichts anderes als ein weiterer Trick, um die europäischen Bauern vor ihren erfolgreicheren Kollegen in Amerika zu schützen. Aber die USA unterschätzen den Zorn der europäischen Verbraucher. Und der könnte ihre Bauern härter treffen als eine Kennzeichnungspflicht für Genfood, wenn sie stur bleiben. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar