Meinung : Ohne Wehtun

NAME

Die Deister- und Weserzeitung (Hameln) kommentiert den CDU-Parteitag:

Was kann ein Parteitag in diesen wahlkampfschwangeren Tagen schon anderes sein als eine einzige große Wahlkundgebung? So sehr es der sonst so oft geforderten Politiker-Ehrlichkeit widerspricht, wenn sich die Delegierten keine ernsthaften Auseinandersetzungen über Programm und konkrete Vorhaben leisten – die Tele-Demokratie lässt im Augenblick gar nichts anderes zu. Sind es denn nicht die Bürger selbst, die eine Großkontroverse kurz vor der Wahl als Schwäche bewerten? Worauf es ankommt, sind Eindrücke, Stimmungen, Gefühle: „Wir können es besser als die anderen und tun niemandem allzu sehr weh.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar