Meinung : Randalierer sind keine Fußballfans

„Kurve ohne Fans“ vom 25. März

Das Verhalten der Randalierer ist nicht zu entschuldigen. Diese Personen sind keine Fans, sondern schädigen dem Fußball langfristig. Sie gehören dauerhaft aus allen Sportstätten ausgeschlossen. Die Vereinsführung von Hertha hat zahlreiche Stadionverbote verhängt und ist rigoros gegen die Vandalen vorgegangen.

Die Strafe des DFB halte ich für unangemessen. Ich hätte mir mehr Augenmaß gewünscht. Erst in der Saison 2007/2008 war Hertha als eine der fairsten Mannschaften in den UEFA-Cup gerückt. Bewertet werden neben Mannschaftskriterien auch das Verhalten des Publikums.

Durch die Maßnahmen des DFB werden einmal mehr die Zuschauer bestraft, die sich in der überwältigenden Mehrheit korrekt verhalten haben.

Tim-Christopher Zeelen, Berlin-Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar