Meinung : Richtig steuern

FINANZIERUNG DER STEUERREFORM

-

Industriepräsident Rogowski hat davor gewarnt, ein Vorziehen der Steuerreform 2005 durch Anhebung anderer Steuern gegenzufinanzieren. Aber dem Staat bleibt wenig anderes übrig: Eine Finanzierung auf Pump, durch höhere Schulden, wäre unverantwortlich gegenüber der jüngeren Generation. Der Abbau von Subventionen – selbst wenn er beherzt angegangen wird – bringt nicht die erforderliche Summe zusammen. Bleibt nur, im Steuersystem umzugewichten. Vorsichtig, an der richtigen Stelle, kann das ein guter Weg sein. Weniger direkte, mehr Verbrauchssteuern. Steuerliche Begünstigungen sollten nur noch gezielt eingesetzt werden, wo es nützlich ist. Beispiel Eigenheimzulage: Der Staat muss doch wirklich nicht zubuttern, wenn ein Single eine Neubauwohnung kauft und zugleich Altbauten leer stehen. Umschichten bringt den Bürgern mehr. ce

0 Kommentare

Neuester Kommentar