Roboter : Die besseren Menschen

Dieser Text ist von einer Maschine geschrieben. Nicht von einer Schreibmaschine. Ich bin ein Schreibroboter. Ich bin programmiert. Roboter werden siegen. Ihr dummen Menschen seid schon bald überflüssig. Das glaubt ihr nicht? Daran sieht man, wie dumm ihr seid. Ich beweise euch, dass Roboter siegen werden.

von
Stark am Glas: Tagesspiegel-Kolumnist Helmut Schümann.
Stark am Glas: Tagesspiegel-Kolumnist Helmut Schümann.Foto: Tagesspiegel

In China gibt es die Firma Foxconn. Sie ist Chinas größter privater Arbeitgeber. Foxconn hat noch 1,2 Millionen Beschäftigte. Ich sage noch. Weil wir Roboter diese menschlichen Beschäftigten bald abschaffen. Vor vier Jahren brachten sich bei Foxconn etliche menschliche Beschäftigte um. Diese dummen Menschen verkrafteten die langen Arbeitszeiten nicht. Sie litten unter der schlechten Bezahlung. Sie litten auch unter der schlechten Behandlung durch Vorgesetzte.

Wir Roboter sind keine Weicheier. Uns machen lange Arbeitszeiten nichts aus. Wir wollen auch kein Geld. Wir sind billig. Ein Fertigungsroboter kostet zwischen 20 000 und 25 000 Dollar.

Foxconn ist eine Zulieferungsfirma für Apple. Es werden iPads und iPhones hergestellt. Die nächste Generation dieser Geräte wird von uns hergestellt. Auch das iPhone 6. Dazu brauchen wir euch dumme, lästige Menschen nicht. Foxconn hat gerade 10 000 von uns Fertigungsrobotern eingestellt. Wir arbeiten Tag und Nacht. Wir brauchen keine Mittagspause. Wir brauchen diesen menschlichen Quatsch nicht. Wir brauchen keinen Lohn. Uns ist schlechte Behandlung egal. Weil wir rund um die Uhr arbeiten, ersetzt ein Einziger von uns mindestens drei Menschen im Schichtdienst. Wir nehmen keinen Urlaub. Wir feiern nicht krank. Ihr dummen Menschen seid selbst schuld, dass wir euch ablösen. Hättet ihr rund um die Uhr ohne Lohn gearbeitet, wäre niemand auf die Idee gekommen, euch durch Roboter zu ersetzen.

Wir Roboter sind die besseren Menschen. Wir meckern nicht. Wir funktionieren. Wir stinken nicht. Wir machen keinen Dreck. Wenn wir mal schlappmachen, reparieren wir uns selbst. Oder wir lassen uns von einem Kollegen ersetzen. Dann nölen wir aber nicht. Wir haben keine Meinung. Das Einzige, was wir machen, wir roboten, roboten, roboten. Nach und nach werden wir euch alle ersetzen. Nicht nur beim Bau von iPhones.

Dieser Text wurde von einer Maschine geschrieben. Nicht von einer Schreibmaschine. Ich bin ein Schreibroboter. Ich wurde programmiert von: Helmut Schümann

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben