Meinung : Rote Hoffnung

lom

Zum Thema Online Spezial: Berlin hat gewählt Warum bebt Gabi Zimmer nicht vor Zorn? Warum zürnt Petra Pau nicht? Warum bleibt Harald Wolf so kühl? Warum ruft Gregor Gysi seine 47,6 Prozent Ostwähler nicht zu Massendemos vor dem Roten Rathaus auf? Weil sich die PDS-Spitze noch Hoffnungen macht. Auf die FDP-Phobie der unberechenbaren Basis der Grünen. Auf die Unzuverlässigkeit einiger Abgeordneter der FDP. Auf einen zerrissenen SPD-Parteitag. Auf ungenügende Verhandlungen. Weil die PDS-Spitze sozialdemokratische Signale spürt, sie möge doch für alle Fälle noch ein wenig die Füße still halten. Weil sie weiß, dass die SPD schon ganz nah an ihr dran war. Der massive Eingriff des Kanzlers, der so unverschämt gegen die Behauptung steht, es entscheide allein der Landesverband, zeigt ja gerade, wie dicht Rot-Rot war. Ohne Not hätte Schröder nicht von der internationalen Bühne herab ein Stück Lokalpolitik geboten. Die Berliner Genossen waren schwerhörig, starrköpfig - oder sind ganz schlau. Je mehr Wowereit die bundespolitische Komponente der Entscheidung betont, desto mehr Platz hat er für die Erkenntnis, dass kommunalpolitisch die PDS vielleicht doch besser wäre. Deswegen gibt es keinen PDS-Aufmarsch vor dem Rathaus. Noch nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar