Meinung : Sanfte Konfrontation

-

Die Krise der Partei ist keine personelle, sondern eine inhaltliche. An dieser Krise ändert der Wechsel an der Spitze nichts. Im Gegenteil, er diskreditiert den so genannten Reformkurs. Wenn dieser Kurs richtig ist und deshalb beibehalten werden soll, dann wird er mit dem Wechsel im Parteivorsitz geschwächt. Die Idee mag sein, dass Franz Müntefering als Parteichef in eine sanfte Konfrontation zur Regierung gehen und so die Partei befrieden kann. Das wird nicht funktionieren. Man kann diese Regierung nicht stärken, indem man sie schwächt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben