Meinung : Scharon in Bedrängnis

-

Unterstützung wird ausgerechnet einem Regierungschef zuteil, der nach Einschätzung derselben Wählerschaft in Sachen Sicherheit und Wirtschaftspolitik versagt hat. Scharon wird es schwer fallen, eine stabile Regierung zu bilden. Deshalb dürfte er mit allen Mitteln versuchen, die Arbeitspartei in ein Bündnis einzubinden. Gibt sie Scharons Drängen nach, verspielt sie die Chance, als Oppositionspartei wieder an Profil zu gewinnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben