Meinung : Sommers Tagtraum

NAME

Ach, das Arbeitsleben ist herrlich. Meistens jedenfalls. Und wenn ich mal keine Lust habe, dann nehme ich mir eine Auszeit, so für zwei oder drei Jahre. Der DGB-Chef Michael Sommer meint, dass ich dann verreisen kann, mich weiter bilde, die Kinder erziehe oder einfach nur Energie auftanke. Das ist eine prima Idee, und damit ich mir das Auftanken oder Verreisen auch leisten kann, bekomme ich ein „einheitliches Grundeinkommen“, sagt Sommer. Vom Steuerzahler. Vom wem auch sonst, denn der Steuerzahler wird ja schon so ausgeplündert, dass es auf den ein oder anderen Euro nicht mehr ankommt. Der erfindungsreiche Michael Sommer macht aber auch ein paar Vorschläge, die den ehrlichen Steuerbürger schonen sollen. So meint der DGB-Chef, die Regierung solle „endlich Steuerschlupflöcher schließen und Steuerhinterziehung energischer bekämpfen“. Eine tolle Idee. Und wenn die Regierung dann auch noch für eine jährliche Wachstumsrate von fünf Prozent sorgt, dann haben wir keine Finanzierungsprobleme mehr in den Sozialkassen, die öffentlichen Haushalte sind ausgeglichen und es bleibt so viel Geld übrig, dass alle Arbeitnehmer alle zwei Jahre für ein Jahr bezahlten Urlaub nehmen dürfen. Ein schöner Sommertraum. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben