Meinung : Späte Strafe

NAME

Die britische Wirtschaftszeitung „Financial Times“ schreibt über die französischen Präsidentenwahlen:

Der Präsident wird zweifellos versuchen, aus diesem Sieg Kapital zu schlagen und sein Engagement für Recht und Gesetz zu beweisen, um auch im Parlament eine Mehrheit der Rechten zu bekommen. Bisher hat Chirac jedoch wenig getan, um diese Unterstützung zu verdienen. Es kann durchaus sein, dass er von den Wählern noch bestraft wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar