Meinung : Stadtschloss: Eine Chance, zum Greifen nahe

BS

Berlin erwartet den Jahreswechsel in gedämpfter Stimmung. Die Medizin, die die neue Senatskoalition verordnen muss, wird bitter schmecken. Bitterer aber stößt auf, dass der künftige Senat, allen Haushaltsnöten zum Trotz, so gar keine Vision für die weitere Entwicklung der Stadt hat. Da müsste das Votum der Schlosskommission doch als Signal verstanden werden. Das Schloss, Herzstück des historischen Berlin, soll wieder erstehen, in einer Mischung aus einstigen und zeitgenössischen Formen - eine Verbeugung vor der Geschichte, aber mitnichten eine Missachtung der Gegenwart. Mit dem neuen Schloss und seinen Nutzungen könnte Berlin bekräftigen, dass es die Chancen seiner neuen Rolle in Mitteleuropa ergreifen will. Aber wer wäre im künftigen Senat der Ansprechpartner? So wird es auf den Kanzler zulaufen: Gerhard Schröder, der den Griff in die Bundeskasse zu gewähren versprach, wenn nur der Neubau solch nationaler Anstrengung wert sei. Mit dem Votum der Schlosskommission ist genau diese Voraussetzung geschaffen. Jetzt, Berlin, ergreife deine Chance.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben