Meinung : Starke Rechte

NAME

Zum Ausgang der ersten Runde der französischen Parlamentswahl schreibt die spanische Zeitung „El Mundo“:

Wegen der niedrigen Wahlbeteiligung sah es in Frankreich zunächst so aus, als könnte die Nationale Front einen hohen Stimmenanteil gewinnen. Aber dann kam es doch anders. Die demokratische Rechte feierte einen großen Triumph, und die Linke ging unter. Die Kommunistische Partei erlebte ihren endgültigen Zusammenbruch. Die führungslosen Sozialisten gaben ein so trostloses Bild ab, dass deren Wähler lieber aufs Land fuhren. Die Anhänger von Jacques Chirac stehen nun vor der absoluten Mehrheit im Parlament. Es wäre nur zu wünschen gewesen, dass diese neue Ära in Frankreich von einem anderen Politiker angeführt würde als von einem Präsidenten, der wegen korrupter Praktiken unter Verdacht steht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben