Meinung : Steigende Skrupel

-

Die meisten US-Bundesstaaten praktizieren die Todesstrafe. Für Europäer ist das unverständlich und unmenschlich. Qualvolle Pannen bei der Exekution mit der Giftspritze wie jetzt in Florida empören besonders, steigern die Skrupel in den USA und verstärken die Hoffnung auf ein Ende der Praxis. Tatsächlich nimmt die Zahl der Urteile wie der Vollstreckungen drastisch ab. Die US-Verfassung, die grausame Strafen verbietet, ist die Hauptwaffe der Hinrichtungsgegner. Sie erzielen immer wieder Etappensiege. Das Köpfen ist längst tabu, ebenso der elektrische Stuhl, zwei Mal wurde die Todesstrafe vorübergehend abgeschafft, dann aber wieder eingeführt, weil die Gewalt zunahm. Jetzt wollen sie den Giftcocktail, die letzte legale Methode, als grausam verbieten lassen. Doch die Gerichte reagieren, wenn überhaupt, nicht mit dem Verbot, sondern der Auflage, die Verfahren pannensicher zu machen, also: das Inhumane zu humanisieren. Die Todesstrafe steht nicht vor der Abschaffung, bestenfalls wird sie immer seltener vollstreckt. cvm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben