Tödliche Attacke auf Jonny K. : Noch keine Antwort

Das gibt es eben manchmal: dass man niemandem einen Vorwurf machen kann und trotzdem unzufrieden ist. Schließlich ist ein junger Mann, Jonny K., jetzt tot. Vier andere junge Männer werden deswegen angeklagt, aber nicht wegen Totschlags oder gar Mordes, sondern wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Beteiligung an einer Schlägerei. Nach der brutalen Tat, die im Oktober auf dem Alexanderplatz geschah, war erst wegen Mordes ermittelt worden, doch dann hat die Staatsanwaltschaft erkannt, dass dafür keine Beweise vorliegen. Sie hätte auch einen Tötungsvorsatz konstruieren können. Sie hat es nicht getan. Das geht in Ordnung. Die Ermittler waren auch nicht besonders langsam. Fünf Monate nach der Tat ist die Anklage fertig – für Berliner Verhältnisse ein ganz guter Wert. Dass sich die mutmaßlichen Haupttäter Onur U. und Bilal K. durch Flucht entziehen konnten, schmerzt zwar. Andererseits sind wir sie damit los. Beim Versuch der Wiedereinreise klicken die Handschellen. Doch ein ungutes Gefühl bleibt. Es führt zu Fragen, die tiefer zielen und die noch ohne Antwort sind: Woher kommt dieser Ausbruch von Gewalt? Warum haben manche Jugendliche diese irre Wut im Bauch? Wenn diese Jugendlichen bei der Justiz gelandet sind, ist es zu spät. fk

0 Kommentare

Neuester Kommentar