Meinung : Verbündete II

-

Im Verhältnis zu China müssen die unterschwelligen Ängste bei einem Großteil der russischen Elite und auch einfachen Bürgern beruhigt werden. Die Angst resultiert aus der Annahme, dass China jeden Tag, jede Stunde wächst und unter den einlullenden Worten von einer strategischen Partnerschaft mit Russland seine wirtschaftlichen, ökologischen und demographischen Probleme lösen will. Das wichtigste ist, dass Moskau sich selbst nicht verloren gibt. Denn Peking wird uns schon nicht verloren gehen: China braucht dringend Öl, Gas, Holz und Waffen und kommt ohne uns nicht weit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben