Meinung : Vergrößerte Feuerzone

WALDBRÄNDE

-

Heftige Stürme und Überschwemmungen, starke Hitze und Trockenheit – wir werden in Zukunft häufiger mit extremen Wetterlagen rechnen müssen. Die Erde heizt sich langsam, aber sicher auf, auch durch unser eigenes Verschulden. Der Katastrophenschutz gewinnt in solchen Zeiten zunehmend an Bedeutung. In diesen Tagen erleben wir aber, wie hilflos Urlauber in Frankreich, Italien und Spanien, die Bevölkerung in Portugal oder Kanada den Naturgewalten nach wochenlanger Trockenheit und Hitze gegenüberstehen. Überall greifen Flammen um sich. Das ist in dieser Jahreszeit nicht außergewöhnlich. Aber es kann zur Tragödie werden, wenn Tausende in einem feuergefährdeten Waldgebiet in Südfrankreich campieren und wenn das Feuer auf Grund der Wetterlage überall eine solche Kraft gewinnt, dass Feuerwehrleute und Hilfskräfte vielerorts völlig überfordert sind. Wenn jetzt in Portugal zu Recht Millionen für die Soforthilfe zur Verfügung gestellt werden, muss man zugleich fragen, warum nicht wenigstens ein Teil davon in eine bessere Katastrophenvorsorge investiert wird. Auch damit kann man kein Großfeuer aufhalten, aber vielleicht die Ausbreitung des einen oder anderen Brandes verhindern. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben