Meinung : Voller Einsatz

DIE DROHUNG MIT DEM VETO

-

Sie werben, sie drohen, sie kündigen an und widerrufen. Alle große Politik dreht sich derzeit um die UN. Das ist eine gute Nachricht. Sie steht in krassem Gegensatz zu den Abgesängen, die Vereinten Nationen seien irrelevant oder würden gar das Schicksal des Völkerbunds erleiden. Denn wenn das stimmte: Warum macht sich George W. Bush die Mühe, allen weltpolitischen Einfluss aufzubieten, um ein Votum in seinem Sinn herbeizuführen? Warum schicken London und Paris Minister auf Afrikareise? Warum lassen Frankreich und Russland die Warnung anklingen, sie könnten ihr Veto gebrauchen – ohne freilich das Wort auszusprechen? Allen wäre es lieber, die Spaltung ließe sich vermeiden. Jenseits des Rechthaben und Rechtbehaltenwollens ist allen klar, dass Saddam Hussein es gar nicht wert ist, so viel Kooperation und gewachsenes Vertrauen aufs Spiel zu setzen. Ob Bush, Chirac oder Putin: Sie drohen mit Showdown – und schrecken doch davor zurück. Diese Chance kann die Diplomatie noch nutzen. cvm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben