Meinung : Wegnehmen

-

Das Wort Reform hatte einmal einen fröhlichen Klang. Vieles zumindest würde durch sie besser werden, war eine breite Überzeugung. Heute wirkt das Wort wie der Dieb, in dessen Nähe man das Portemonnaie festhält. Die Reform ist von einer „linken“ Verheißung zu einem „rechten“ Verhängnis geworden. Es ist etwas schief gelaufen, wenn alle Umbauprojekte das Gegenteil von Frohmut auslösen. Die Schuld liegt bei vielen: den Leuten, der Politik und nicht zuletzt der Wirtschaft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar