Meinung : Weichensteller

-

Gängelung statt Service, Strafgelder statt Großzügigkeit, Engstirnigkeit statt Verständnis. Seit dem Fahrplan und Preistarifwechsel am 15. Dezember häufen sich die Vorfälle, bei denen die Bahn ratlose, empörte oder verzweifelte Fahrgäste wie Gegner oder Gauner behandelt. Bahn-Chef Hartmut Mehdorn wird sich über das Ungeschick, das manche seiner Mitarbeiter an den Tag legen, oft genug die Haare raufen. Aber er trägt selbst Schuld daran. Die Fehler im Fahrplan und im Preissystem offen ansprechen und korrigieren – so muss Mehdorn die Bahn jetzt wieder aufs richtige Gleis setzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben