Meinung : Wenig Lohn für viele

„Hoffnung für sechs Millionen“

vom 26. Februar

Leider suggerieren alle Aufstellungen über Mindestlöhne in der EU, dass die Länder Dänemark, Schweden und Finnland keine Mindestlöhne haben. Sie haben sehr wohl einen Mindeststundenlohn/Monatslohn, der zwischen den Gewerkschaften und den Arbeitgebern ausgehandelt wird. In meiner Heimat Dänemark beträgt der unterste Stundenlohn umgerechnet ca. 15 Euro.

Wie kommt es, dass die Parlamente in den skandinavischen Ländern eine Lohnuntergrenze nicht haben beschließen müssen? Es rührt daher, dass die meisten Arbeitnehmer gewerkschaftlich organisiert sind und die Gewerkschaften daher auf Augenhöhe mit den Arbeitgebern verhandeln können. Davon können

Arbeitnehmer und Gewerkschaften in Deutschland nur träumen, wo Dumpinglöhne die Bevölkerung in die Armut treiben.

Kirsten Hoffmann, Berlin-Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben