Meinung : Werben

-

Blairs Besuch ermöglicht es Deutschland, sich mit Leichtigkeit vom „AchsenImage“ frei zu spielen, das unweigerlich mit dem russisch-französisch-deutschen Treffen von St. Petersburg verbunden ist. Die Wiederbelebung der früheren Übereinstimmung mit dem Freund und Kollegen aus London macht nämlich die vielen Botschaften der Entspannung glaubwürdig, die Berlin in den vergangenen Wochen an die Adresse Washingtons geschickt hat. Auf der anderen Seite nützt dem britischen Premier die deutsche Unterstützung, um in seinem Kampf für die Einbeziehung der UN im Irak den Druck auf den amerikanischen Verbündeten zu erhöhen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar