Meinung : Wie es Berlin gefällt

NEUJAHRSWÜNSCHE FÜR DIE HAUPTSTADT

-

Coca Cola kommt nach Berlin und MTV auch – mit so guten Nachrichten kann es weitergehen. Zwölf Wünsche für 2003:

Januar: Der Vertrag zum Bau des Großflughafens wird endlich unterschrieben.

Februar: Die Gewerkschaft Verdi stimmt dem Solidarpakt zu, um die Personalkosten des Landes zu reduzieren.

März: Die PDSSozialsenatorin nimmt das Angebot der Ausländerbeauftragten Barbara John (CDU) an, nach der Pension unentgeltlich weiterzuarbeiten.

April: Als Zubringer für den Großflughafen wird ein Transrapid gebaut.

Mai: Der Senat verkauft die Bankgesellschaft – die Bürgschaften entfallen.

Juni: Die Bundesländer sind bereit, mehr für die Hauptstadt-Kultur zu tun.

Juli: Kampfhunde ade – Berlin bekommt ein gerichtsfestes Hundegesetz.

August: Auch der Musiksender Viva zieht von Köln nach Berlin.

September: Nutzung und Finanzen für den Stadtschloss-Neubau sind klar.

Oktober: Das neue Schulgesetz mit mehr Selbstverantwortung für die Direktoren bringt einen Wettbewerb um die erfolgreichsten Einrichtungen in Gang.

November: Eine starke Opposition treibt den Senat mit guten Ideen an.

Dezember: Die in Bonn verbliebenen Ministerien kommen nach Berlin.gn

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben