Meinung : Wo bleibt Brown?

-

Für Tony Blair hat der letzte Kampf begonnen. Die Auszählung der Lokalwahl und seine dramatische Kabinettsumbildung zeigen, dass es schrecklich zugehen wird. Man denkt schon an die letzten Tage Maggie Thatchers, in denen sich die Tory Party zerlegte, nur um eine Dekade lang in der Opposition zu verharren. Wird es auch bei Labour so kommen? Blair signalisiert mit seinem radikalen Schnitt im Kabinett Kampfesmut. Aber er wird damit die Labourparty nicht mehr erneuern und für die kommenden Kämpfe stärken können. Die politische Stimmung kippt in Großbritannien. Die Tories mausern sich unter David Cameron zu einem ernst zu nehmenden Gegner. Das macht die Labour-Hinterbänkler nervös, die nun um ihre Mandate bangen. Wie lange werden sie Blair noch gewähren lassen? Der entscheidende Mann im Spiel ist der Nachfolger. Doch Schatzkanzler Gordon Brown ist als Zauderer bekannt. Er fürchtet um die Einheit der Partei, die er einmal übernehmen will. Doch lange wird er das Spiel nicht mehr schweigend verfolgen können. Er muss sich bald entscheiden, ob er die Rebellen, die nun offen an Blairs Stuhl sägen, zurückhalten oder in ihrem Tun ermuntern will. mth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben