ZDF : Das Zweite wird Erster

RTL war 2011 das erfolgreichste Fernsehprogramm mit einem Zuschauermarktanteil von 14,1 Prozent. Das ZDF ist in diesem Jahr der Spitzenreiter im Deutsch-TV: 12,6 Prozent Marktanteil reichen für den Erfolg. Die Marke zeigt, wie sehr die „großen“ Programme im Wettbewerb der Kanäle schrumpfen, wie sehr sich der Zuschauermarkt fragmentiert. Dem Zweiten Deutschen Fernsehen kann das Schmelzen der TV-Gletscher zunächst egal sein, der Mainzer Sender ist nach vielen Jahren des „Hinterhersendens“ wieder die Nummer eins. Der Erfolg wird durch das Abendprogramm gefüttert, durch eine konsequente Primetime-Strategie. Dazu zählt die für viele Euro-Millionen eingekaufte Fußball-Champions-League, dazu zählen für die über Jahre kreuzbraven Mainzelmänner erstaunlich freche Formate: Nirgendwo ist Kabarett spitzzüngiger, kein Konkurrenzformat kann der „heute-show“ das Wasser reichen. Natürlich liegt der Fokus auf Unterhaltung, zu der auch diese geschmacksverirrten Schund-auf-den-Schären-Filmchen am Sonntag gehören. Aber zum Gesamtergebnis gehört auch das „heute-journal“ als meistgesehenes Nachrichtenmagazin. Über den Erfolg des ZDF im Fernsehjahr 2012 lässt sich nicht streiten. Über die Qualität einzelner Programme jederzeit. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben